Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Flora Apotheke, Inhaber Dr. Helmut Glaubitz e.K. (nachfolgend Flora Apo­theke, Verbraucherinformationen, Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular)

1. Auftragserteilung

a) Die nachstehenden Bedingungen werden durch Auftragserteilung anerkannt.
Sie gelten für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen der Flora Apotheke. Sie gelten auch dann für alle gegenwärtigen und künftigen Geschäftsbezie­ hungen, wenn sie nicht noch einmal ausdrücklich vereinbart werden.

b) Anderslautenden Bedingungen des Bestellers wird hiermit ausdrücklich wider­sprochen. Sie haben auch dann keine Gültigkeit, wenn ihnen nicht nochmals nach Eingang in der Flora Apotheke widersprochen wird.

c) Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform, das gilt auch für dieses Schriftformerfordernis selbst.

d) Für Fehler bei der Übermittlung durch Telefon, Telegramm und sonstige Telekommunikationseinrichtungen haftet die Flora Apotheke nicht.

2. Abschluss des Vertrages

Mit den Angaben zu Produkten in unseren Katalogen, Prospekten oder im In­ternetshop geben wir noch kein rechtsverbindliches Angebot zum Kauf der Produkte an Sie ab. Ihre Bestellung der Produkte ist damit ein verbindliches Angebot Ihrerseits an uns. Ein Kaufvertrag mit uns kommt erst zustande, wenn wir die Produkte an Sie oder an die von Ihnen angegebene Lieferadresse versenden (Versanddatum).

3. Lieferungen

a) Die Flora Apotheke liefert erst ab einem Auftragswert von 10,00 Euro je Emp­fänger-Adresse. Bei einem Auftragswert ab 10,00 Euro bis unter 20,00 Euro berechnet die Flora Apotheke jedoch einen Kleinstsendungszuschlag in Höhe von 2,50 Euro je Empfänger-Adresse.

b) Die Flora Apotheke wählt die Art des Versandes, soweit nicht ausdrücklich andere Vereinbarungen getroffen werden. Die Kosten des durch die Flora Apo­theke gewählten Versandweges im Inland trägt die Flora Apotheke, wenn der Auftragswert 100,00 EUR übersteigt.

c) Bei Zustellung durch Spedition erfolgt die Lieferung „Frei Haus“(d.h. hinter die erste verschließbare Türe). Gerne liefern wir gegen Gebühr auch „frei Ver­ wendungssteller“ (d.h. zum Beispiel 2. Etage ). Gebühren hierzu, sowie zu gewünschten Fixterminen erhalten Sie auf Anfrage.

d) Sollte eine ausdrückliche vereinbarte Zustellung nicht möglich sein und dadurch eine erneute Anlieferung nötig werden, so gehen die Mehrkosten hierfür zu Lasten des Auftraggebers.

e) Die Flora Apotheke liefert nur innerhalb Deutschlands.

f) Sollte eine Lieferung ins Ausland gewünscht werden, ist eine Abstimmung mit uns erforderlich.

g) Lieferungen ohne Terminvorgabe erfolgen unmittelbar nach Eingang der Be­stellung und Zahlung der Ware.

4. Gefahrübergang

Ist der Besteller Verbraucher, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Sache auf den Besteller über.

5. Lieferstörungen

a) Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die dem Verkäufer die Lieferung wesentlich er­ schweren oder unmöglich machen – z.B. nachträglich eingetretene MateriaIbeschaffungsschwierigkeiten, Betriebsstörungen, Streik, Aussperrung, Personalmangel, Mangel an Transportmitteln, behördliche Anordnungen usw. – hat die Flora Apotheke auch bei verbindlich vereinbarten Lieferfristen nicht zu vertreten. Für den Besteller entstehen in diesem Fall keine Schadenersatzansprüche.

b) Dauert die Störung länger als 14 Tage, so ist jeder Vertragsteil berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten. In diesem Fall sind Schadenersatzansprü­ che für beide Teile ausgeschlossen.

6. Gewährleistung

Es besteht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht für die Waren.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.