Gallentee

11,10 

Zul.Nr.1989.99.99

Der Genuss fettreicher Lebensmittel wird häufig durch Magen-Darmprobleme getrübt. Blähungen, Völlegefühl, Übelkeit und Verdauungsbeschwerden sind die Folgen eines gestörten zumeist trägen Gallenflusses und ungenügender Fettverdauung. Nicht selten ist dabei auch die Leberfunktion beeinträchtigt. 

Löwenzahn regt die Gallentätigkeit an . Pfefferminzblätter werden als blähungstreibendes Mittel eingesetzt, während Kümmel die Magensaftsekretion anregt und krampflösend wirkt. 

Mariendistelfrüchte wirken sich aufgrund ihres Inhaltsstoffes Silymarin positiv auf die Leberzellmembran aus. Die Leber wird vor schädigenden Einflüssen geschützt bzw.  die Wiederherstellung bereits geschädigter Leberzellen wird ermöglicht. Mariendistelfrücht mindern Verdauungsbeschwerden und wirken appetitsteigernd. 

Gallentee

11,10